Herzlich Willkommen

auf der Webseite des Schützenverein Herteler e.V.

Zeit bis zum Schützenfest

-- Tage -- Stunden

Nächste Termine

  • 18.09 | Pokalschießen
  • 24.09 | Herbstfest
  • 25.09 | Herbstfest

Wir haben einen neuen König!

Johannes Peter setzt sein Vorhaben in die Tat um und regiert nun gemeinsam mit seiner Königin Gisela Rawert für ein Jahr den Herteler! Anja Peter und Christoph Rawert vervollständigen den Thron.

Da wurde es an der Vogelstange plötzlich richtig spannend. Nach dem zielsicherem 174. Schuß von Christian Nagel, der damit passend zum Silberjubiläum seines Vaters Bierkönig wurde, fragte Schießwart Franz Volpert, ob eher ein dünneres Stück Vogel oder eher ein dickeres Stück aufgezogen werden solle. Da sich neben Johannes noch weitere Bewerber anschickten mit zu schießen, entschied man sich für das dickere Stück, was nach Franz seiner Aussage bestimmt 50 Schuss halten sollte.

Mit dem sichereren Gefühl, dass noch nichts passieren kann, liefen Andreas Remmert und Martin Huesmann zum Gewehr um das Schießen wieder zu eröffnen. Einen leichten Adrenalinstoß dürfte Andreas dann bekommen haben, als ganze Stücke vom Vogel abbrachen. Martin verließ fluchtartig den Ring und machte damit den Weg frei für Johannes, der mit dem folgenden 176. Schuss die Reste des Vogels „erlegte“.

Durch die neue Festabfolge ergaben sich einige Änderungen, die allesamt gut angenommen wurden. Wir starteten am Freitag um 17.00 Uhr mit der Messe. Leichter Nieselregen konnte uns nicht davon abhalten, die Messe unter dem neu renovierten Herteler Kreuz abzuhalten, ein besonderer Ort, der den perfekten Rahmen für die Zelebration bildet.

Nach der Totenehrung und Ansprache durch Andreas Remmert marschierten wir zur Festhalle. Die Sorge, die Gewehre der Schützen wären am nächsten Tag vertauscht oder verschwunden erwies sich als völlig unbegründet. Heinz Hellenkamp hatte seiner Ansage Taten folgen lassen und eine, für den Zweck des Einsammelns der Stöcke, perfekte „Tonne“ gebaut.

Anschließen feierten wir mit einem herrlichen Fest den amtierenden König Lukas mit seiner Königin Linda. Lukas und Linda, danke noch mal für das tolle Jahr! So viel Einsatz und Leidenschaft beim Feiern nicht nur auf unserem sondern auch bei sämtlichen Schützenfesten der Umgebung gibt es selten!

Am Samstagmorgen sammelten sich die Schützen an der Festhalle um nach einer Tasse Kaffee und Brötchen gestärkt in den Busch zum Schießen zu ziehen. Schützen und zahlreich erschienene Besucher erlebten ein munteres Schießen mit dem oben bereits erwähnten Höhepunkt.

Wir freuten uns, mit Robert Nagel mit Annemie Plesker (25 Jahre), Martha Plesker (40 Jahre) und Elisabeth Grüter (50 Jahre) nachmittags einige Jubilare ehren zu können. Auch sie nahmen die Parade der angetretenen Schützen unter großem Jubel ab.

Die Präsentation des Kinderkönigspaares Fabian Segbert und Julia Plesker durfte nicht fehlen. Die Kinder erhielten dann gut gefüllte Tüten mit Leckereien.

Abends zog eine lange Polonäse über den Herteler zum Kreuz, wo die Feuerwehrkapelle Legden zum Zapfenstreich blies. Das strahlende Königspaar feierte anschließend ein rauschendes Fest, das sein Ende erst morgens beim obligatorischen Eierbacken im Königshaus fand. Johannes und Gisela, Danke für den schönen Abend! Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit Euch!

Weitere Bilder findet Ihr demnächst in der Galerie, schaut mal wieder rein!

Die Tage von König Lukas und Königin Linda sind gezählt

Nur noch wenige Tage bis zum diesjährigen Schützenfest, welches mit einer neuen Festabfolge gefeiert wird. Das amtierende Königspaar durfte erstmals wieder zu einem alten Thron einladen und der neue König wird, statt am Freitag, am Samstag ausgeschossen. Das komplette Festprogramm:

Freitag, 20. Mai
17:00 Uhr Hochamt am Herteler Kreuz
Parade für das amtierendes Königspaar
19:30 Uhr Königsball
Samstag, 21. Mai
10:30 Uhr Antreten
Abmarsch zur Vogelstange
15:00 Uhr Proklamation und Parade
Kaffeetrinken
Kinderbelustigung
20:00 Uhr Polonaise mit Zapfenstreich
Königsball

Des Weiteren feiern in diesem Jahr folgende Königspaare ihr Jubiläum:

25 Jahre Robert Nagel und Annemarie Plesker geb. Grüter
40 Jahre Martha Plesker und Richard Grüter (†)
50 Jahre Elisabeth Grüter und Theo Wahlers (†)

Generalversammlung

Die Herteler Schützen treten weiterhin mit Krawatte, schwarzer Hose und weißem Hemd, aber ohne Hut an. Die anwesenden Schützen stimmten eindeutig gegen die Anschaffung von Schützenhüten. So wird in diesem Jahr bei der neuen Festfolge am Freitagabend nach der Messe sowie am Samstagmorgen zum Vogelschießen in der bewährten Montur mit geschmücktem Handstock angetreten.

Zuvor trugen der Schriftführer und der Kassierer Ihre Berichte den anwesenden Mitgliedern vor. Trotz starker finanzieller Belastungen durch die Sanierung des Herteler Kreuzes konnte das Jahr noch mit einem kleinen Plus abgeschlossen werden. So entlastete die Versammlung den Vorstand einstimmig. Ludger Schöttler wurde für den ausscheidenden Kassenprüfer Alfred Rabbe für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Der 1. Vorsitzende Andreas Remmert informierte die anwesenden Mitglieder mit vielen Bildern über die nun erfolgreich abgeschlossene Sanierung des Herteler Kreuzes.

Nach der Versammlung wurde wie gewohnt noch kräftig diskutiert.

Müllsammelaktion ein voller Erfolg

Rund 35 „Heinzelmännchen“ machten sich im Rahmen der Müllsammelaktion auf den Weg um Herteler, Kalte, Beikel und Letter Bruch vom Unrat zu befreien. Schön dass auch so viele Kinder mitgeholfen haben! Obwohl die Aktion mittlerweile schon etliche Jahre durchgeführt wird, überrascht die Menge an gesammeltem Müll immer wieder. Der Gang durch die Natur machte Spaß und das Würstchen und Getränk schmeckte nach getaner Arbeit natürlich hervorragend!

Herteler Kreuz strahlt wieder!

Endlich ist es soweit! Das Herteler Kreuz steht wieder auf seinem Sockel und strahlt wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Der Weg der Sanierung bis zum jetzigen Ergebnis war durchaus steinig, aber das Ergebnis zeigt, dass sich alle Mühen gelohnt haben. Wir haben eine große Welle der Hilfsbereitschaft und finanziellen Unterstützung von vielen Seiten erlebt, für die wir uns hier schon mal ausdrücklich bedanken möchten!

Nähere Informationen erfahrt Ihr auf der Generalversammlung am 18.03.2016 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Böinghoff!